Über uns

Wir haben Fundstrategy gegründet, um Vermögenswerte und Gelder unserer Kunden genauso anzulegen, wie wir es mit unseren eigenen auch tun würden. Ziel des Unternehmens war nicht lediglich das Wachstum der Gesellschaft, sondern es stand ebenso im Vordergrund das Leben anderer Menschen zu verbessern. Zum einen soll den Menschen zum Wachstum Ihrer Ersparnisse und Ihres Vermögens verholfen werden und zum anderen sollen Erträge, die das Unternehmen erwirtschaftet, zu einem Teil karitativen Zwecken zugutekommen.

Wir konzentrieren uns darauf, in erstklassige Anlageklassen zu investieren und die besten Unternehmen der Welt zu kaufen. Wir erwerben Unternehmen von gut geführten, wettbewerbsfähigen Wachstumsunternehmen, von denen wir glauben, dass sie an Wert gewinnen und welche zu den Gewinnern ihrer Branche zählen. Dabei liegt unser Fokus auf Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen und Wettbewerbsvorteilen, welche durch robuste Bilanzen und hohe Margen, einen Mehrwert für Anleger schaffen und so widerstandsfähig gegenüber Veränderungen sind.

Fundstrategy verfügt über langjährige Erfahrung und steht Kunden durch Seriosität, konservativen Vermögensmanagement, frei und ungebunden, verlässlich zur Seite. Wir sind einzig dem Wohl unserer Kunden verpflichtet. Aus diesem Grund arbeiten wir vollständig ohne verpflichtende Bindung an Produktpartner – die Wahl unserer Investments fällt auf Basis von unvoreingenommenen Bewertungen.

Mission & Team

Fundstrategy wurde partnerschaftlich gegründet und investiert weltweit mit dem Ziel unseren Kunden zum Schutz und Wachstum Ihrer Ersparnisse und Ihres Vermögens zu verhelfen. Von Anbeginn an legten wir uns auf Erstklassigkeit und die Wahrung hoher Standards fest. Dies heißt folglich, exzellente und überlegene Ergebnisse für unsere Kunden zu produzieren, durch unsere Fähigkeit, aus einer Vielzahl von Anlagemöglichkeiten mit größtmöglicher Treffsicherheit die richtigen zu wählen. Wir sind unermüdlich auf der Suche nach einem besseren Weg. Jeden Tag überdenken und verfeinern wir unsere Strategien, Modelle und Technologien im Streben nach überlegenen Ergebnissen. Wir sind unermüdlich auf der Suche nach der besten Nutzung unseres Kapitals, um höhere Renditen für unsere Anleger zu erzielen.

  • Wir bieten Ihnen professionelle und unkomplizierte Lösungen, welche zu nachhaltigen und umsetzbaren Ergebnissen führen. Unsere Leitlinien dabei sind:
  1. Wir sind eine Firma mit geduldigen, langfristigen und verantwortungsbewussten Investoren, die Kapital in erstklassige Anlageklassen und börsennotierte Unternehmen investieren.
  2. Unsere Anlagephilosophie ist klar definiert und wir folgen einem strengen, forschungsorientierten Prozess. Unser Ziel ist es, für unsere Kunden Renditen zu erzielen, die über unseren langfristigen Anlagehorizont deutlich über den Finanzmärkten liegen.
  3. Wir glauben, dass der beste Weg, langfristig eine hohe risikobereinigte Rendite zu erzielen, darin besteht, langfristig die besten Vermögenswerte zu besitzen.

Zweck der Veranlagungen ist die Sicherung und der Aufbau von finanziellem Vermögen für künftige Generationen. Dies erfordert eine nachhaltige wirtschaftliche, ökologische und soziale Entwicklung. Unser Ziel ist es, die langfristige Wertschöpfung der Unternehmen zu fördern und negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft zu minimieren. Auf diese Weise trägt verantwortungsvolles Investieren zum Ziel des Fonds bei, eine möglichst hohe Rendite bei überschaubarem Risiko zu erzielen.

Bernhard Führer, BSc MSc

Leitung Vermögensveranlagung und Verwaltung

Bernhard Führer, BSc MSc ist Gründer des Unternehmens. Nach seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium in Wien, London und Helsinki und mehreren Jahren Erfahrung in der Vermögensveranlagung, in der Finanzindustrie und Tätigkeiten in nationalen und internationalen Finanzinstitutionen ist er bestens mit der Vermögensveranlagung und der Analyse beständiger und nachhaltiger Portfolios vertraut. In der Folge legte er den Grundstein für das heutige Unternehmen. Er ist Windhag Leistungsstipendiat, Stipendiat der Michael von Zoller-Stiftung, der Karl Seitz- und Julius-Raab-Stiftung. Seit jeher ist er in verschiedenen Freiwilligenorganisationen, im sozialen Bereich und in der Hilfe für den Nächsten engagiert.
Er ist verantwortlich für die Bereiche Privatkunden, Familien, Unternehmen und Institutionen, Investments & Öffentlichkeitsarbeit.

Jan Beklen, BSc

Marketing und Sales

Jan Beklen, BSc ist zuständig für die vertriebliche Agenden und das operative Geschäft. Nach seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium in Wien, internationalen Auslandsaufenthalten, mehreren Jahren Erfahrung in Bereich des Marketing und Sales und Tätigkeiten in nationalen und internationalen Unternehmen ist er bestens mit Strukturen der Vermögensveranlagung und der Analyse von beständigen Vermögenswerten vertraut. Seit vielen Jahren verfügt er über fundierte berufliche Erfahrung und Kenntnisse in den Bereich der Geldanlage und hilft unseren Kapitalpartnern dabei, ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Er unterstützen Klienten, um sicherzustellen, dass deren Wünsche in Bezug auf den Schutz Ihrer Vermögenswerte erfüllt werden.
Er ist verantwortlich für die Bereiche Marketing, Sales, operatives Geschäft und Privatkunden.

Mag. Otto Wögenstein

Administration und Backoffice

Mag. Otto Wögenstein ist zuständig für die Aufgabengebiete Administration, Backoffice und Schulungen. Nach seinem Studium in Wien, internationalen beruflichen Erfahrungen und mehreren Jahren im privaten und öffentlichen Sektor ist er bestens mit administrativen Planungsarbeiten und Schulungs- und Verwaltungsaufgaben vertraut. Seit vielen Jahren verfügt er über fundierte berufliche Fähigkeiten der Datenverarbeitung und von Verwaltungs- und Supportdiensten. Er unterstützt den Anlageausschuss und das operative Geschäft, um sicherzustellen, dass deren Agenden in Bezug auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, Pflege von Aufzeichnungen und Schulung von Mitarbeitern erfüllt werden.
Er ist verantwortlich für die Bereiche Kundensupport, Schulung, Verwaltungs- und Supportdienste.

Sicherheit

Als erfahrenes Vermögensveranlagungsunternehmen wissen wir, dass unsere Kunden Sicherheit und Werterhalt suchen. In der Zusammenarbeit mit uns weisen wir darauf hin, wie umsichtig, risikoorientiert und vorsichtig wir agieren.

Sicherheitsstandards auf höchstem Niveau

Ihre Vermögenswerte verlassen niemals und auf keiner Weise das geschlossene System unserer Finanzdienstleister. Dabei verfügen diese über die höchsten Qualitätsstandards. Wir achten dabei darauf, dass alle Veranlagungen als Sondervermögen abgesichert sind. Es werden regelmäßige Kontrollen und Sicherheitstests durchgeführt und Daten nur in Europa gespeichert.


Höchstmöglicher Schutz für Ihre Vermögenswerte

Wir berücksichtigen den Trennungsgrundsatz, welcher besagt, dass zwischen der Verwaltungsebene, auf der die Anlageentscheidungen fallen, und der Verwahrungsebene strikt zu trennen ist. Sie führen Ihr Depot bei einer Finanzinstitution, am besten bei einer mit der wir besonders günstige Konditionen vereinbart haben. Alle Zahlungsflüsse finden dabei zwischen Ihrem Depot und Ihrem Girokonto statt. Selbst in dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass sich Unbefugte Zugang zu Ihren Daten verschaffen, sind Ihre Vermögenswerte sicher, da von Ihrem Depot ausschließlich auf Ihr Girokonto Überweisungen erfolgen können.

Ihre Daten und Vorgaben werden nach höchsten Sicherheitsstandards geschützt

Sicherheitsstandards auf hohen Niveau sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Neben den bisher erläuterten Maßnahmen, gelten für unser Unternehmen Sicherheitsvorgaben für unsere Computersysteme, welche laufend überprüft werden. So sorgt unsere verschlüsselte Netzverbindung (SSL-Verbindung) für ein höchstes Maß an Sicherheit. Unsere IT-Sicherheitsstandards werden dabei regelmäßig von ausgewiesenen Experten auf Qualität hin überprüft.

Gesellschaftliches Engagement

Unser Unternehmen Fundstrategy soll in den Gemeinden, in welchen wir tätig sind, eine positive Wirkung hinterlassen. Sofern es uns möglich ist und es unsere Mittel erlauben, versuchen wir gemeinnützige Vereine und Wohltätigkeitsorganisationen im ganzen Land zu unterstützen. Dabei verfolgen wir auch eine praktische Herangehensweise an das Geben in unseren Gemeinschaften und zielgerichtete und erfüllende Handlungsweisen, welche allen Lebenswesen unserer Gesellschaft dienlich sind. Die Unterstützungsprogramme sind vielfältig und richten sich an die Hilfe für Kinder, Erwachsene, Bildungsprogramme, Tiere und vieles mehr.

Nachhaltiges Investieren

Ziel ist es zum einen Menschen zum Wachstum Ihrer Ersparnisse und Ihres Vermögens zu verhelfen. Zum anderen sollen, sofern es uns möglich ist, Erträge, die das Unternehmen erwirtschaftet, zu einem Teil karitativen Zwecken zugutekommen.

Häufige Fragen

Eine kurze Zusammenstellung von Fragen, welche wir immer wieder von unseren Klienten gestellt bekommen.

Strategy & plan besitzt den Status eines von der Österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) zugelassenen und befähigten Finanzdienstleisters und unterliegt somit den damit einhergehenden gesetzlichen Prüfungs- und Qualitätsanforderungen. Wir verfügen über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, ein den gesetzlichen Vorgaben entsprechendes Haftungsdach und arbeiten mit renommierten Partnern zusammen, sodass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet wird.

Zusätzlich zu höchstmöglicher Sicherheit, können Sie Ihre Anfrage bequem online stellen und wir prüfen anhand von Konditionen und Leistungen die besten
Anlagemöglichkeiten aus einem Netzwerk von hunderten Anbietern, welche auf Ihre persönliche Situation und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Durch die Transparenz und unser weitverzweigtes Netzwerk erhalten unsere Kunden die besten Angebote des Marktes und eine optimale Vergleichbarkeit. Dabei hilft uns, dass wir uns frei, selbstbestimmt und ungebunden an den Finanzmärkten bewegen können und ständig daran arbeiten die besten Lösungen für unsere Kunden zugänglich zu machen und völlig neutral im Sinne unserer Kunden vorgehen. Durch anbieter- und produktunabhängige Entscheidungen und Veranlagungen tun wir für unsere Kunden immer genau das, was wir tun würden, wenn wir an ihrer Stelle wären.

Bargeld und Spareinlagen sind auf längere Sicht die schlechtesten aller Geldanlagen, da sie nach Berücksichtigung der Inflation (der jährlichen Preissteigerungen) und Steuern mit der Zeit an Wert verlieren bzw. kaum steigen. Das Halten von Barmitteln über einen längeren Zeitraum garantiert Ihnen zumeist den Verlust Ihrer Kaufkraft. Wenn Sie von Ihrer Bank 0,5 Prozent an Zinsen bekommen, mögen Sie sich vielleicht besser fühlen. Tatsächlich können Sie mit den jährlichen Preissteigerungen von Dingen des täglichen Gebrauchs nicht mithalten. Das Investieren in Aktien, Anleihen und anderen Vermögenswerten kann Sie davor schützen und darüber hinaus an attraktiven Renditen teilhaben lassen. Die Inflation (die jährliche Wertsteigerung eines „Warenkorbs“ − auch „Geldentwertung“) ist der „Feind“ Ihrer Vermögenswerte.

Die Gründe, warum Vermögen über Jahrhunderte und Jahrzehnte nicht gemehrt, an weitere Generationen übergeht oder gar vermindert wird, sind nicht nur Kriege, eine hohe Inflation, politische Umbrüche, hohe Steuern und unfähige Erben, sondern häufig auch eine unzureichende Vermögensveranlagung und da Anleger eine Reihe von Fehlern und Risiken begehen. Jede Anlageklasse kann im Laufe der Zeit mangelhafte Resultate erzielen. Deshalb ist eine Mischung der Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Rohstoffe u.a.) in einer Weise zusammenzustellen, sodass diese ausgewogen genug ist, um sich mit der Zeit gut zu entwickeln und gleichzeitig vor unakzeptablen Schwankungen schützt. Spareinlagen und Bargeld sind auf längere Sicht die schlechtesten aller Geldanlagen, weil diese nach Berücksichtigung von Inflation und Steuern mit der Zeit an Wert verlieren. Über einen Zeitraum von ein paar Jahren merkt man davon nicht viel, über mehrere Jahrzehnte macht sich eine unzureichende Veranlagung des Vermögens jedoch erheblich bemerkbar.

Was wir in den 25 Jahren, in denen wir dies tun, gesehen habe, ist, dass die meisten Menschen viel verdienen und hohe Vermögenswerte erwirtschaften, indem sie eine Sache wirklich gut machen. Wenn sie diese eine Sache beherrschen, wie vielleicht die Leitung eines größeren Unternehmens oder in einem bestimmten Bereich beruflich erfolgreich zu sein, kann sie auf diesem Gebiet niemand schlagen. Damit verdienen sie ihr Geld. Um ihr Geld zu behalten und weiter zu vermehren, gilt es entsprechend zu diversifizieren. Diversifizierung bedeutet, dass man viele verschiedene Anlageklassen, Sektoren und Bereiche beherrschen muss. Generell finden es Menschen und Anleger schwer all die unterschiedlichen Anlageklassen, Sektoren und anderen Bereiche des Investierens hinreichend gut zu beherrschen, da sie dafür nicht ausreichend genug Zeit haben. In der Lage zu sein, andere Menschen dazu zu bringen, ihnen bei diesen Komponenten zu helfen, ist die Art und Weise, wie die meisten erfolgreichen Menschen mit dieser Situation umgegangen sind.

Es dauert sehr lange, ein Feld zu beherrschen. Man kann es so betrachten, wie ein Facharzt auf einem bestimmten Gebiet zu sein. Wenn Sie Herzchirurg sind, arbeiten Sie daran, der Beste in der Branche zu werden, aber das bedeutet nicht, dass Sie versuchen würden, Arzt in allen anderen Bereichen zu werden. Das finden wir im Vermögensverwaltungs-Geschäft. Es ist unglaublich komplex. Unsere Aufgabe in der Vermögensverwaltung besteht nicht nur darin, einem Kunden dabei zu helfen, herauszufinden, welche Teile er benötigt, sondern auch Möglichkeiten zu diesen großartigen Veranlagungen auf der ganzen Welt zu bieten und Zugang zu verschiedenen Orten und verschiedenen Experten zu bekommen.

Nach jahrzehntelanger Erfahrung wissen wir um die Fehler und Risiken im Vermögensmanagement Bescheid. Probleme betreffen vor allem: Hoher Verkaufsdruck, provisionsgetriebener Verkauf, intransparente Produkte, hohe und undurchsichtige Gebühren, hauseigene Produkte, keine Berater zur Verfügung, wenn man diese braucht, hoher Personalwechsel und unterdurchschnittliche Leistungen, welche erzielt werden. Wir sind anders: Mitarbeiter und Führungskräfte, sind stetig für Sie ansprechbar (keine Callcenter oder Warteschleifen), faire und transparente Preise und Produkte, neuester Stand der Anlageforschung, tiefes Verständnis der globalen Volkswirtschaften und Anlagemärkte, Erzielung besserer Leistungen, aufgrund der Selektion der besten Anlageklassen und unabhängig ohne die Zugehörigkeit zu Banken, Versicherungen, Brokern oder Fondshäusern.

Es gibt bei Strategy & plan keine Mindestlaufzeit und es kann mit taggenauer Abrechnung eine tägliche Kündigung erfolgen. Vorsorgekassen erzielen zumeist geringe Anlageergebnisse. Auch die Zukunftsvorsorge wurde vom Gesetzgeber mangelhaft konstruiert, da negative oder keine vernünftigen Renditen damit zu erzielen sind. Beispielsweise gibt es nur die Verrentung; Kapitalablöse erfolgt nur mit Nachversteuerung; ebenso kann die Veranlagung in Aktien nicht geändert werden. Unsere Erfahrungen zeigen auch, dass mit Lebensversicherungen und Versicherungsverträgen die gewünschten Resultate ausbleiben. Häufig werden Kunden über lange Zeitspannen gebunden und können diese Verträge überhaupt nicht oder nur mit erheblichen Abschlägen beenden.

Wir müssen aufgrund unserer Unabhängigkeitserfordernisse immer treuhänderisch tätig werden und erhalten im Gegensatz zu anderen keine Provisionen oder versteckte Gebühren von Dritten . Das heißt, dass unsere erfahrenen und akkreditierten Mitarbeiter aufgrund rechtlicher Erfordernisse immer im besten Interesse für Sie handeln müssen. Wir vermeiden Interessenskonflikte, da wir niemals eigene Anlageprodukte oder Fonds anbieten. Da wir über solche erst gar nicht verfügen, arbeiten wir stattdessen mit Ihnen zusammen, um ein Portfolio zu erstellen, welches Ihren Anforderungen entspricht. Ausgangspunkt sind die Vermögenswerte des Kunden, welche wir professionell und nach Ihren Vorgaben verwalten. Wir verfolgen einen umfassenden Planungsansatz, der es uns erlaubt, ein Portfolio zu entwerfen, welches auf Ihre individuelle Finanzsituation abgestimmt ist. Wichtig dabei ist, dass wir die Vermögenswerte der Kunden (arbeits-)täglich im Blick behalten.

Da wir wissen, wie sich die Verschiebungen im wirtschaftlichen Umfeld (steigendes/ fallendes Wachstum; steigende/ fallende Inflation) auf die unterschiedlichen Anlageklassen auswirken und sich diese Zusammenhänge im geschichtlichen Verlauf nicht veränderten, ist dementsprechend eine geeignete Mischung der Anlageklassen vorzunehmen. Wir wissen, welche Faktoren die Renditen von Anlageklassen bestimmen, aber auch, dass jede Anlageklasse im Laufe der Zeit schlechte Resultate erzielt. Dies gilt vor allem für Spareinlagen und Bargeld, welche auf längere Sicht die schlechtesten aller Geldanlagen sind, weil diese nach Berücksichtigung von Inflation und Steuern mit der Zeit an Wert verlieren. Folglich können Anleger ihre Anlageziele zuverlässiger erreichen, wenn sie eine Mischung von Anlageklassen – u.a. mittels Aktien, Anleihen – halten. Die Mischung der Anlageklassen hat auf unterschiedliche wirtschaftliche Ereignisse abgestimmt und ausgewogen zu sein, sodass sie sich in jedem wirtschaftlichen Umfeld, beispielsweise wirtschaftliche Auf- und Abschwünge, langfristig gut entwickelt und gleichzeitig vor Schwankungen schützt.

Wir empfehlen einen entsprechenden Anteil an langfristigen Aktien. Diese jedoch breit diversifiziert. In den vergangenen 100 Jahren erzielten Anleger und Investoren von Aktien ein reales Kapitalwachstum von etwa 8 bis 10 Prozent pro Jahr (vor Inflation). Keine andere Anlageklasse bzw. Anlageform – ob nun Immobilien, Anleihen, Gold oder Bargeld – bietet ein vergleichbares Renditepotenzial. Wir glauben auch, dass Aktien die beste Vermögensklasse sind, um langfristig zu investieren und Kapital und Vermögen zu schützen, da sie die Inflation der Unternehmen einbeziehen und eine reale Beteiligung an den jeweiligen Unternehmen darstellen, welche Ihre Kaufkraft über einen langen Zeitraum gut erhalten. So bleibt nicht nur Ihre Kaufkraft über einen langen Zeitraum gut erhalten, sondern Sie haben darüber hinaus an entsprechenden Renditen auf Ihr eingesetztes Kapital teil.

Es ist abhängig von der Situation der jeweiligen Anleger und Investoren, welche Zielsetzungen letztendlich erreicht werden sollen und welche Umfelder an den Finanz- und Kapitalmärkten vorzufinden sind. Die verschiedenen Vermögensklassen haben unterschiedliche Eigenschaften und bergen je nach Marktumfeld höhere oder geringere Renditepotenziale und höhere oder geringere Risikopotentiale in sich. Sie sollten für Ihr Portfolio immer einen Plan aufstellen, welcher Ihre Zielsetzungen beinhaltet. Daran sollte sich das Portfolio auch ausrichten.

Mit Kryptowährungen hat man keinerlei Rechtssicherheit. Es gibt keine Einlagensicherung, kein Haftungsdach und keine Anlegerentschädigung. Man hat folglich keinerlei Sicherheiten auf welche man zurückgreifen kann, da gesetzliche Prüfungs- und Qualitätsanforderungen nicht greifen. Die Bezeichnung “Kryptowährung” suggeriert, dass es sich dabei um Währungen handelt, die den Anschein erwecken, sich vom Rand der Finanzwelt zum Mainstream zu entwickeln. Währungen haben vor allem zwei Funktionen zu erfüllen: zum einen im realen Leben Transaktionen zwischen Marktteilnehmern zu gewährleisten und zum anderen als Speicher für Vermögenswerte zu dienen. Kryptowährungen erfüllen beide Funktionen nicht.

Da offene Fonds als Sondervermögen behandelt werden und andere “Sicherungsmechanismen” wie Haftungsdächer, die Anlegerentschädigung oder die Einlagensicherung für ein Verrechnungskonto greifen, sind die Vorteile dieser Art des Investments nicht von der Hand zu weisen. Es handelt sich dabei meist um gehandelte Wertpapiere. Die Gegenüberstellung mit geschlossenen Fonds, neuerdings vermehrt Crowdinvesting oder nachrangiger Darlehen, zeigt, dass damit erhebliche Risiken verbunden sind. Kommt es zu einer Insolvenz des jeweiligen Unternehmens, erfolgt die Befriedigung der nachrangigen Gläubiger, nachdem Banken, andere Finanzinstitutionen und alle Gläubiger ihre Vermögenswerte zurückbekommen haben. Es wird häufig vergessen, dass es sich bei dieser Form des Investierens um Risikokapital handelt und es zu einem Totalausfall des jeweiligen investierten Betrages kommen kann. Neben diesem Totalverlustrisiko kommt das Liquiditätsrisiko hinzu, da Veranlagungen meist nicht handelbar sind und ein Ausstieg erst gegen Ende der Laufzeit möglich ist. Ein weiteres Risiko stellt die Bewertung dar, da diese Produkte zumeist nicht über Börsen gehandelt werden. Das Streuungsrisiko ist das meist unterschätzte Risiko, da die meisten dieser Veranlagungen nicht gestreut sind.